Erfolgreiche Saison für den TV Kirkel !!!

Seit letzen Wochenende ist sie Geschichte - die Volleyball-Saison 2017/2018

Eine sehr erfolgreiche Geschichte !!!

Für den TV Kirkel - unter "Haupt"-Trainer Friedhelm Hirtz und Abteilungsleiterin und Jugendtrainerin Erika Linz  - eine überaus erfreuliche Saison !!!

Mit der U20, die fast identisch mit unserem Team 3 in der Kreisliga ist, wurde unser jüngstes Team nach einer überragenden Saison souverän Meister der U20 weiblich !!! Hierfür GLÜCKWUNSCH AN DIE MÄDCHEN UND TRAINERIN ERIKA LINZ !!!!!

In der aktiven Runde der Kreisliga wurden die Mädels - verstärkt durch Mannschaftsführerin Christina Isted - auf Anhieb Vizemeister mit nur einem Punkt Rückstand auf die Meister aus Düppenweiler. Die Chance auf einen erneuten Aufstieg besteht noch .... also heißt es DAUMEN DRÜCKEN !!! Großes Plus des Teams war der Mannschaftsgeist, der im Laufe der Saison - durch die zahlreichen Siege genährt - immer weiter gewachsen ist.

Mit am Ball waren: Emma und Marieke Brill, Clara Schwinn, Hannah Ernert, Sophie Gohl, Lea Pfannenschmidt, Paula Eckert, Ann-Kristin Lang, Mira Faltlhauser, Lena Ködel und Mannschaftsführerin Christina Isted

Team 2, unser "Routinier"-Team - überwiegend betreut von Rolf Demmer - startete nach seinem Aufstieg in die Landesliga in neuer Zusammensetzung unerwartet schwach, um sich dann aber zunehmend zu steigern und letztlich als Neuaufsteiger auf einem guten 4. Tabellenplatz abzuschließen.

Es traten an: Karin Bodmer, Susanne Brill-Roth, Verena Bubel, Caroline Collet, Andrea Homberg-Blank, Mannschaftsführerin Petra Kroll, Marion Reidenbach, Nicole Rubert ....verstärkt wurde das Team je nach Spieltag von Lea Pfannenschmidt, Sophie Gohl und Clara Schwinn und gegen Saisonende auch von Brasilienheimkehrerin Tabea als Libero, was uns immens geholfen hat.

Zum Saisonende erklärte Andrea Homberg-Blank nach vielen Jahren beim TV Kirkel ihren Rückzug aus gesundheitlichen Gründen.......auch hier drücken wir noch die Daumen Zwinkernd

Das stark verjüngte Team 1 - mit Trainer Friedhelm Hirtz in der Verbandsliga angetreten - erspielte sich ebenfalls die Vizemeisterschaft. Durch einige Durchhänger verspielten die Mädels leider die Meisterschaft und damit den direkten Aufstieg in die Oberliga. Bemerkenswert hierbei, dass wir ohne etatmäßige Zuspielerin auskommen mußten .... und mit einer Quereinsteigerin arbeiteten Unschuldig. Im April finden die Relegationsspiele gegen den Vize aus der Pfalz statt.

Es kämpften um Punkte: Stephie Paries-Demmer, Jessica Jullien, Alina Skrinja, Anne Müller, Tina Mutlu, Janine Lehmann, Lisa Lösslein, Cara Dietz, Franzisca Laqua und Mannschaftsführerin Simone Backes - auch hier unterstütze Sophie Gohl bei mehreren Spielen... bei den letzten Spielen war auch die frischgebackene Mama Dominique Sonntag wieder mit an Bord.

Leider wird nun nach 5 Jahren TV Kirkel Alina Skrinja den TV Kirkel nach Studiumsende in Richtung Wiesbaden verlassen ... wir werden sie vermissen und wünschen ihr alles Gute - beruflich und natürlich "volleyballtechnisch".

Nach kurzer Erholungsphase beginnt nun am 11. April die Vorbereitung auf die neue Saison in der Burghalle in Kirkel. Wir treffen uns stets montags (20 Uhr) und mittwochs (19 Uhr).

Über neue Spielerinnen, die den Weg zum TV Kirkel finden, freuen wir uns immer sehr - schau einfach mal vorbei !!!

Euer Fried - feat. Petra Kroll